Mit Sport anfangen || Die 4 besten Tipps

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Mit Sport anfangen mit 40Um dich fürs Büro fit zu machen, ist ein allgemein guter körperlicher Zustand wichtig. Nicht nur deine Muskeln gehören gezielt gestärkt, sondern auch deine Ausdauer ist wichtig. Doch wie fängt man mit Sport am besten an?

Mit Sport anfangen – die besten Tipps

Du hast früher einmal Sport gemacht und möchtest nun wieder durchstarten oder du bist noch kompletter Neuling? Kein Problem! Wir haben dir hier 4 Tipps vorbereitet, wie du endlich mit Sport anfangen kannst und auch motiviert bleibst. Freu dich schon auf das schöne Gefühl, fit zu sein 😉

Such dir eine Sportart, die dir Spaß macht

Wenn es Spaß macht, dann gehst du gerne hin! Klingt logisch, doch viele Leute wählen am Anfang eine Sportart, die sie eigentlich so gar nicht mögen. Es ist nicht jeder ein Läufertyp, doch viele denken, sie müssen unbedingt mit Laufen beginnen. Die Folge ist, dass sie nach wenigen Wochen oder sogar schon nach ein paar Tagen wieder das Handtuch werfen. Such dir stattdessen etwas, was dir liegt – Fahrradfahren, Bewegung in der Gruppe, Schwimmen oder wenn es dir Spaß macht, natürlich auch Laufen. Such dir etwas, was dir Spaß macht und du hast bereits die halbe Miete!

Eine super Sportart für den Anfang, wäre zum Beispiel Nordic Walking:

In dem Video erklärt dir Patrik alles, was du über Nordic Walking wissen musst, um starten zu können. Er zeigt dir die Technik, welche Stöcke für den Anfang gut sind und gibt dir wertvolle Tipps, die jedem Einsteiger sehr weiterhelfen.

Fixe Zeiten setzen

Nachdem du nun eine passende Sportart gefunden hast, brauchen wir nur noch passende Tage. Wenn du dir keine fixen Tage setzt, wirst du es nie machen. Trag dir deine Sporteinheit fix in den Terminkalender ein. Kein anderer Termin darf so wichtig sein, dass du einen Termin mit dir selbst verschiebst. Auf den ersten Blick wirkt das vielleicht pingelig. Wenn du es aber konsequent umsetzt, steht deinem sportlichen Erfolg nichts mehr im Wege. Und seien wir uns einmal ehrlich: Diese eine Stunde solltest du dir auf alle Fälle wert sein. Vor allem weil du die Zeit in deine Gesundheit und damit auch in deine Zukunft investierst. Also Sporttage im Kalender reservieren und durchstarten 😉

Langsam beginnen / Nicht überanstrengen

Ein weiterer Grund, warum Neo-Hobbysportler schon bald wieder ihre Sportkarriere beenden, ist, dass sie sich am Anfang überanstrengen. In der ersten Woche fünf Sporteinheiten – in der zweiten Woche sind es noch zwei und in der dritten Woche? Da war doch was? Wollte ich mich eigentlich nicht mehr bewegen? Starte deswegen am Anfang langsam. Zwei Tage genügen völlig. Du kannst deine Sportdosis später immer noch erhöhen, wenn es dir zu wenig ist. So hast du weiterhin Spaß, kannst langsam dein Fitnessniveau steigern und bleibst dran.

Die 4 Schritte, die du am Anfang beachten solltest: (Mit Sport anfangen-Guide)

  • Eine Sportart suchen, die dir gefällt
  • Fixe Tage setzen
  • Langsam starten
  • Und natürlich jede Menge Spaß haben, dann kommt der sportliche Erfolg von selbst.

Also worauf wartest du noch? Mit welcher Sportart wirst du nun beginnen? Schreib es uns unten auf Facebook in die Kommentare! Wir sind gespannt 🙂

Mehr zum Thema:


Über Corpus MotumDie Experten fürs Büro

Hallo, wir sind Tobias und Patrik und gemeinsam sind wir Corpus Motum. Patrik (rechts) ist selbstständiger Physiotherapeut und macht dich fit fürs Büro. Mehr Tipps und Übungen fürs Büro gibt es auf Facebook!