Was bringt mir eine Faszienrolle? // 5 Antworten

Eingetragen bei: Allgemein | 0
Faszienrolle
Was bringt mir eine Faszienrolle? // 5 Antworten

Die Faszienrolle ist wohl einer der großen Trends im Fitness- und Gesundheitsbereich. Wir zeigen dir heute, ob dir diese Rolle einen Vorteil fürs Büro bringt und ob sie ihr Geld wert ist.

Was sind Faszien?

Faszien sind Bindegewebeschichten, die Muskeln und Organe wie eine Schutzfolie umschließen. Ein Geflecht aus diesen Faszien zieht sich durch unseren gesamten Körper. Durch mangelnde Bewegung und das ständige Verweilen in derselben Position können sie verkleben und erhöhen so die Spannung auf unsere Muskeln. Das kann zu Schmerzen verschiedenster Art führen – im Büro zum Beispiel zu Rücken- oder Nackenschmerzen. (Zum Thema Faszien haben wir mit dem Faszienguru im deutschsprachigem Raum Robert Schleip ein Interview geführt – hier findest du vieles weitere Wissenswerte zum Thema Faszien)

Was ist eine Faszienrolle?

Nun müssen wir diese Faszien quasi „wiederbeleben“. Durch mehr Bewegung können wir die betreffenden Regionen mit mehr Nährstoffen versorgen und sie so langsam wieder reaktivieren. Klingt alles ganz einfach, wäre hier nicht ein großes ABER. Oft können wir die betreffenden Regionen gar nicht mehr richtig ansteuern, weil wir über einen bestimmten Bewegungsradius gar nicht mehr hinaus kommen. Hier müssen wir mechanisch nachhelfen. Es könnte entweder ein Physiotherapeut bestimmte Reize setzen oder wir helfen selbst nach. Hier kommt nun die Faszienrolle ins Spiel. Durch Abrollen der verspannten Körperregionen kann jeder selbst ganz einfach und ohne großen finanziellen Aufwand die Verspannungen lösen. Am Anfang kommt man sich zwar ein wenig komisch vor, wenn man sich am Boden über die Rolle wälzt, jedoch spätestens nach der ersten Einheit, wird man das schöne lockere Gefühl nicht mehr missen wollen.

Brauch ich eine Faszienrolle?

Ob man eine Faszienrolle benötigt, muss jeder natürlich für sich selbst entscheiden. Oft weiß man jedoch gar nicht, wie verspannt man ist. Das merkt man es erst, wenn man einmal über die Faszienrolle rollt oder man bei einem Therapeuten ist. Das Positive an der Faszienrolle ist, dass man mit ihr nur gewinnen kann. Man bekommt sie schon für 20-30€ (zwei Rollen stellen wir dir weiter unten vor) und auch zeitlich ist kein großer Aufwand nötig. Eine Einheit von 5 Minuten reicht oft schon vollkommen aus. Nach der Rolle kann man richtig süchtig werden – nach ein paar Selbstbehandlungen wird man den leichten Schmerz während der Behandlung und das Gefühl danach lieben.

Neben der Rolle kann man für bestimmte Regionen auch einen Ball verwenden, um noch tiefer hineinarbeiten zu können. Die Industrie hat natürlich schon längst reagiert und spezielle Faszienbälle entwickelt. Diese Investition kann man sich aber sparen. Ein einfacher Tennisball reicht für den Anfang vollkommen aus. Später wenn es etwas Intensiver werden soll, kann man auch einen Golfball verwenden.

Was bringt sie mir fürs Büro?

Direkt fürs Büro ist die Rolle eher ungeeignet. Mit einem Anzug oder sonstiger schöner Kleidung wälzt man sich nicht sehr gerne am Boden. Für Zuhause ist die Faszienrolle aber unschlagbar. Man macht quasi am Vorabend die Vorbereitung für den nächsten Tag im Büro. Das ist dann wie bei einer Profifußballmannschaft, die in der Kraftkammer für den Platz sich die nötige Kraft holt. Genau das gleiche machen wir nun auch mit unserer Rolle. Wir holen uns die Lockerheit fürs Büro schon am Vorabend. So kann man entspannter und in einer angenehmeren Position ohne Schmerzen in seinen Bürostuhl sitzen. Durch die Lockerung mit der Faszienrolle wird man seine Sitzposition verbessern und man wird nicht mehr in eine schlechte Haltung „gezogen“. Wenn du dich am Abend nur 5 Minuten vorm Fernseher mit der Rolle selbst massierst, wirst du schon nach kurzer Zeit erste Ergebnisse merken.

Welche Faszienrolle ist die Richtige für mich?

Vielleicht hast du von der „Blackroll“ schon einmal gehört. Die Blackroll ist die Premiummarke im Faszienrollenbereich und hat den Faszienrollenmarkt sehr geprägt. Für den Aufschwung der Faszien und der Faszienrollen ist Blackroll sicherlich auch mitverantwortlich. Mittlerweile gibt es Faszienrolle, Foamrolls, Massagerollen, Gymnastikrollen oder wie sich auch immer genannt werden von sehr vielen Anbieter. Die Blackroll war früher im Vergleich zu den anderen Rollen sehr teuer – mittlerweile hat es hier aber eine Anpassung gegeben und die Blackrolls bewegen sich ungefähr im selben Preissegment wie die anderen Rollen.

Zwei Modelle, mit denen du nichts falsch machen kannst (Faszienrollen Test)

Worauf du beim Rollenkauf am Anfang achten solltest, ist der Härtegrad. Meistens ist er eingeteilt in die Kategorien „weich“, „mittel“ und „hart“. Welcher Härtegrad am besten zu dir passt, ist sehr individuell. Mit einem mittleren Härtegrad wirst du jedoch wenig falsch machen. Folgende zwei Faszienrollen können wir dir empfehlen:

Original Blackroll

Lumaland Massagerolle

Die erste Faszienrolle ist die originale Blackroll und die zweite Rolle ist eine Faszienrolle, mit der wir bis jetzt auch gute Erfahrungen gemacht haben. Welche du nimmst, liegt in deiner Entscheidung. Du kannst mit beiden wenig falsch machen. Wie oben bereits erwähnt, kannst du statt den Faszienbällen ruhig einen Tennisball nehmen, da die Faszienbälle noch immer relativ teuer sind und man hier einen „Namensaufschlag“ zahlt, weil es eben ein spezieller Faszienball ist.

Die erste Übung mit der Faszienrolle

Nun wissen wir schon grundsätzlich, was es mit der Rolle auf sich hat und wie sie verwendet wird. Etwas fehlt uns aber noch und zwar eine konkrete Übung. Wir geben dir jetzt eine Übung, die alle Leute, die viel sitzen und im Büro arbeiten, lieben.

Bei dieser Übung legst du dich auf den Boden. Du kannst gerne eine Matte verwenden, wenn es für dich so angenehmer ist. Nun nimmst du deine Rolle und legst sie unter deinen Rücken im Bereich der Brustwirbelsäule. In dieser Position kannst du nun die Brustwirbelsäule durch hin und her rollen langsam mobilisieren. Sollte ein Punkt mehr Schmerzen, dann kannst du den Punkt länger bearbeiten. Nach einem harten Bürotag ist die Übung perfekt und macht dich wieder schön locker.

Noch ein wichtiger Hinweis zur Übung: Leute, die traumatische Ereignisse oder einen Bandscheibenvorfall in der Brustwirbelsäule haben, sollten die Übung nicht machen. Die Übung ist nur zum Lösen von Verspannungen geeignet. In diesem Video erklärt dir Physiotherapeut Patrik Ruhdorfer deine erste Faszien-Übung noch einmal ganz genau und macht sie dir vor, falls du dir bei der schriftlichen Anleitung zu wenig vorstellen hast können:

 

 

Als Tipp für den Anfang können wir dir außerdem noch geben, mit der Rolle nicht einfach gleich wild darauf loszulegen. Auch wenn man es nicht denkt, kann man hier auch sehr viel falsch machen. Deine ersten Übungen solltest du dir von einem Fachmann vorzeigen lassen. Sonst könnte es noch mit einer schmerzhaften Verletzung enden.

 

Faszienrollen Basics

Das Fazit von Corpus Motum zur Faszienrolle

Die Faszienrolle ist ein tolles Werkzeug, um seine Verspannungen von einem anstrengenden Tag im Büro zu lösen. Die Rolle kann man sehr günstig erwerben und ist sowohl Online als auch in Sportgeschäften erhältlich. Man benötigt nur sehr wenig Zeit dafür und kann in fünf Minuten vor dem Fernseher schon sehr viel bewirken. Jeder sollte einmal die Selbstmassage mit der Faszienrolle ausprobieren und vielleicht ist sie schon bald dein treuer Wegbegleiter?

Also du weißt nun die wichtigsten Dinge über Faszien, weißt, welche Rolle gut zu dir passt, und hast auch schon die erste Übung. Jetzt steht also einem Start nichts mehr im Wege! 🙂

 


Die Experten fürs Büro
Physiotherapeut Patrik Ruhdorfer (re.) und Tobias Suntinger

Über Corpus Motum

Hallo, wir sind Patrik und Tobias und gemeinsam sind wir Corpus Motum. Patrik (rechts) ist selbstständiger Physiotherapeut und zeigt dir, wie Rückenschmerzen, Nackenverspannungen und Schulterprobleme im Büro bald schon der Vergangenheit angehören.

 

P.S. Wenn du einen Bürojob hast, besuch uns einmal auf Facebook. Hier bereiten wir dich und deinen Körper ideal auf den Büroalltag vor, damit du noch lange gesund und leistungsfähig bist! 🙂

P.P.S. Natürlich darfst du den Artikel auch gerne mit deinen Freunden und Kollegen teilen, damit diese auch ihre Verspannungen lösen können 🙂

Mehr zum Thema: