Warum das Fitnessstudio deinem Rücken schadet!

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Rückenschmerzen FitnessstudioIns Fitnessstudio gehen und etwas gegen deine Rückenschmerzen machen? Das Schlimmste, was du deinem geschundenen Rücken antun kannst! Weshalb? Das verraten wir dir in diesem Beitrag.

Der große Irrglaube

Bald beginnt das neue Jahr. Die Fitnessstudios werden in den ersten Wochen wieder zum Bersten voll sein bis ein Großteil der neuen Mitglieder wieder Karteileichen werden – nicht einmal die Studiogebühr, die jeden Monatsanfang abgebucht wird, motiviert sie mehr ins Fitnessstudio zu gehen. Die Gründe sind vielschichtig. Einen speziellen picken wir uns in diesem Beitrag heraus und zwar: Unwissen. Im Fitnessstudio kann man nicht viel falsch machen? Hauptsache man tut etwas für seine Fitness? Genau diese Irrtümer bestärken die Leute alleine, ohne professionelle Hilfe Sport zu betreiben.

Der größte Fehler bei Rückenschmerzen (Fitnessstudio)

Wir haben uns auf das Training während der Arbeit spezialisiert und behandeln die Probleme, die vom langen Sitzen entstehen. In der Bevölkerung herrscht ein großer Irrglaube: „Bei Rückenschmerzen sollte man den Rücken trainieren“. Wir haben uns zum Ziel gesetzt den Büroalltag zu revolutionieren und als erstes wollen wir mit diesem Mythos ein für alle Mal aufräumen. Bitte melde dich 2018 in keinem Fitnessstudio an, wenn du vorher mit keinem Experten gesprochen hast, der weiß, was gegen deine Rückenschmerzen hilft! Sonst startest du voll motiviert in das Jahr 2018, trainierst deinen (unteren) Rücken bis zum Umfallen und verstärkst deine Schmerzen dabei nur noch (wir sprechen hier immer vom Training des unteren Rückens, das Stärken des Bereiches zwischen den Schulterblättern ist sehr positiv, da diese Übung vor allem für eine aufrechte Sitzhaltung sehr wichtig ist). Im Artikel „3 Wege, um deinen Rückenschmerzen den Kampf anzusagen“ haben wir dir bereits erklärt, warum das Trainieren des unteren Rückens das Schlechteste ist, was du machen kannst, wenn du Rückenschmerzen hast. Kurz zusammengefasst: Wenn du deine Rückenmuskulatur stärkst, kommst du dadurch nur in ein Hohlkreuz. Im oben verlinkten Artikel zeigen wir dir außerdem, was du stattdessen machen solltest!

Weiterer großer Fehler im Fitnessstudio

Du hast noch keine Rückenschmerzen und denkst, dass das Fitnessstudio die beste Variante für dich ist? Viel Anfänger lassen sich nie von einem Personaltrainer coachen. In Discounter-Fitnessstudios ist nicht das nötige Fachpersonal vorhanden und auch wenn es vorhanden ist, wollen sich viele Leute das Geld dafür sparen. Was passiert bei einem Training ohne Konzept? Dein Körper wird sich unausgeglichen entwickeln und dadurch entstehen wieder Fehlhaltungen. Manche Muskelgruppen werden übertrainiert und andere dafür gar nicht beachtet. Du siehst am Anfang kann man sehr viel falsch machen. Jetzt ist die große Frage: „Ist das Fitnessstudio der einzige Weg, um fit zu werden und Probleme in seinem Arbeitsalltag vorzubeugen?“. Nein ist es natürlich nicht! Du könntest auch direkt im Büro oder Zuhause trainieren. Hier sparst du dir mindestens 240€ im Jahr für das Fitnessstudio und du hast genug Möglichkeiten, etwas für deine Gesundheit und deinen Körper zu tun. Unser neues Buch ist die Revolution für den Arbeitsplatz. Wir bringen in einen grauen trostlosen Arbeitsalltag Bewegung und Spaß hinein. Dies wäre die schnellste Variante, dir das nötige Wissen zu besorgen (außerdem ist sie mit 13€ weitaus günstiger als das Fitnessstudio).

Zusammenfassung | Rückenschmerzen Fitnessstudio

Bei Rückenschmerzen solltest du auf keinen Fall den Rücken trainieren, da du sonst in ein Hohlkreuz kommst. Das Offensichtlichste ist nicht unbedingt immer das Richtige! Außerdem ist das Fitnessstudio nur eine Variante von vielen. Man kann auch im Büro oder von Zuhause aus trainieren. Bevor du etwas für deine Gesundheit machen willst, solltest du auf alle Fälle, einen vertrauenswürdigen Experten zu Rate ziehen (hör auf dein Bauchgefühl, welcher Experte dir am kompetentesten vorkommt und vergleiche sie unter einander, mit wem du dich am besten identifizieren kannst).

 

Mehr zum Thema:

P.S. Kennst du schon die Faszienrolle? Wir haben für dich dazu 17 Übungen mit der Faszienrolle vorbereitet! Außerdem gibt es im Artikel eine Übung, die jeder macht, die du aber auf keinen Fall machen solltest – vorbeischauen lohnt sich also!


Über Corpus MotumDie Experten fürs Büro
Hallo, wir sind Patrik und Tobias und gemeinsam sind wir Corpus Motum. Patrik ist Physiotherapeut und hilft dir bei deinen Problemen im Büro. So gehören zum Beispiel Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen schon bald der Vergangenheit an 🙂 Besuch uns auf Facebook für viele kostenlose Videos und Goodies fürs Büro!

Tipp:Büroübungen PDF
Du möchtest Übungen fürs Büro haben, um deinen Körper optimal auf die Arbeit im Büro vorzubereiten? Lade dir unser kostenloses E-Book herunter. Hier bekommst du 15 kostenlose Übungen fürs Büro (inkl. Videoanleitung). Lade es dir hier gleich herunter!